Klessheim Yard

WiWö ·  · 06.02.2015 ·  , , , , , ,

Eigentlich sollte es eine kleine Wanderung durch das Naturschutzgebiet in Klessheim werden. Allerdings kam alles anders. Während des Anfangsspiels ist der Forscher DDr. Juriga B.Sc. ins Spiel geplatzt und hat einen Überfall bei uns gemeldet! Ein Überfall auf einen Forscher. Aber wozu? Das galt es nun herauszufinden. Das Diebesgut war eine neuartige Medizin, die der überfallene Forscherer gerade erst entwickelt hat. Die heilt angeblich vieles, fast jede Krankheit.

Die Meute bekam einen ersten Tipp, wohin der Dieb lief. Die Meute folgte einer langen Straße, die bei einer Gabelung endete. Dort trafen sie auf einen verletzten Jäger, der den Dieb auch auch gesehen hatte. Jedoch hat dieser jegliche Hilfe unterlassen – vermutlich hat er seine Hilfeschreie nicht gehört, bei dem Lärm an der Saalach.

Der Dieb hat einen Brief verloren, der den Treffpunkt von ihm und seiner neu auf den Plan gebrachten Frau verriet. Bei einer alten Brücke haben sich die beiden verabredet, um die Medizin zu übergeben; Die Frau ist schließlich sehr krank.

Die Meute bewegte sich schließlich zum Treffpunkt und siehe da, beide waren anwesend. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd stellten wir auch den Dieb, der eigentlich ganz nett war und die Medizin nur wegen seiner Frau gestohlen hat. Der DDr. stellte ihn auch zur Rede und erlaubte der Frau, die Medizin zu nehmen. Der Forscher hat nicht gelogen, denn die Medizin wirkte wirklich und beide konnten glücklich weiterleben.

Die Heimstunde war nach einer kurzen Schneeballschlacht auch wieder vorbei und es geht in die Semesterferien.

Kommentar

Du musst dich einloggen um einen Kommentar zu posten