aaa@aAH

BiberWiWö ·  · 02.12.2016 ·  , ,

Was in der Vorweihnachtszeit auf keinen Fall fehlen durfte, der alljährliche Besuch von Nikolaus und Krampus. Die Wartezeit verbrachten wir mit kurzen Spielen und wir mussten unsere Lieder für die Waldweihnacht nochmal üben. Die Zeit verging schnell und plötzlich hörte man auch schon die lauten Glocken. Schnell wurde aus vorlaut  kleinlaut. Auch Tränen flossen einige, aber nachdem sich alle wider beruhigten, entweder durch die stärkenden Worte der Leiter oder durch die Zuwendung des Krampus, konnte der Nikolaus aus seinem goldenen Büchlein vorlesen. Es wurde viel gelobt aber natürlich waren nicht alle brav. Trotzdem gab es Geschenke. Für die Biber einen großen Sack zum Teilen und bei den WiWö ein kleiner pro Rudel. Und nachdem die WiWö und wir dem Nikolaus die einstudierten Lieder vortrugen, musste er auch schon wieder weiterziehen. Bei der anschließenden Verteilung von Nüssen, Mandarinen und Schokolade erzählten wir was für uns am Advent das Schönste ist.

Außerdem spendeten wir – wie in der Glocke angekündigt – die Kleidungsstücke, die sich über die Jahre angesammelt hatten und keiner abgeholt hat an CARLA Maxglan. Also schleppten wir zusammen den mindestens 15 kg schweren Sack nach neben an und brachten volle fünf Ladungen für den Altkleidercontainer zusammen.

Chipsi

 

Kommentar

Du musst dich einloggen um einen Kommentar zu posten