Georgswettbewerb 2012

GuSp ·  · 29.04.2012 ·  , , , ,

Vor ca. 2 Monaten wurde der Beschluß im Landesverband gefasst im Jahre 2012 einen GWB abzuhalten. Zwei Besprechungen, zig mails und einige Telefonate später trafen die ersten GuSp in Abtenau ein um bei strahlendem Sonnenschein die beiden nächsten Tage miteinander und im Wettbewerb gegeneinander zu verbringen.

Da sich der Maya-Gott Bolon Yokt`K`U anschickte die Welt voraussichtlich Ende des Jahres untergehen zu lassen wurde nach einer vorzüglichen Stärkung dafür Sorge getragen, dass zuerst die Tiere auf die Arche des Herrn Noah Obermaya verfrachtet wurden. Dafür mussten jeweils ein Männlein und ein Weiblein jeder Gattung im Wald gefunden werden und bei den Archivierungstieren der Arche abgegeben werden. Pro Pärchen gabs ein Pünktchen und die Patrulle mit den meisten Punkten bekam für den bevorstehenden Wettkampf einen Stärkungstrunk.

Nach einer eher kurzen Nacht begann der Hauptpart des Treffens. Nun lag es an der Patrullen bei den Stationen möglichst viele Punkte und Zeitsand zu sammeln um zum Einem weit vorne in der Endwertung zu sein und zum Anderem Bolon Yokt`K`U viel Sand zu liefern um die Verweildauer der Menschheit auf der Erde zu verlängern.

Zu den Ergebnissen:

1. Die Menschheit kann weiter existieren

2. Noah hat seine Arche umsonst gebaut

3. die Gruppen Oberndorf und Parsch dürfen sich als Sieger im GWB 2012 bezeichnen

Aus Maxglaner Sicht stehen die beiden 3.Ränge und ein weiterer 5. Platz zu Buche.

Eure Führer gratulieren Euch zu den tollen Ergebnissen. Ein riesengroßes Dankeschön gilt auch allen die diese tolle Veranstaltung mitorganisiert haben, allen Voran der Gruppe Abtenau.

Kommentar

Du musst dich einloggen um einen Kommentar zu posten