Maxglaner Plätze

wo wir uns treffen…

Als Pfadfindergruppe erforschen wir die Welt, insbesondere die nähere Umgebung Salzburgs. Nicht nur Gruppenaktionen und Abenteuerspiele, sondern auch einfache Heimstunden werden oft an unseren vielen Lieblingsplätzen abgehalten. Als Maxglaner sind wir aber primär in unserem Stadtteil verwurzelt. Hier stehen uns Räumlichkeiten zur Verfügung, ohne die unsere Jugendarbeit wahrscheinlich gar nicht möglich wäre. Eine kurze Vorstellung:

Pfarrzentrum Maxglan

Das Pfarrzentrum St. Benedikt besteht seit 1980 und vereinigt neben uns Pfadfindern auch die Jungschar, Pfarrjugend, eine Eltern-Kindrunde und andere Gruppierungen unter einem Dach. Verwenden können wir die Räumlichkeiten im Untergeschoss, die von allen Altersstufen genutzt werden und viele Möglichkeiten bieten.

Pfarrzentrum Frontansicht Clubräume PfarrzentrumClubräume Pfarrzentrum Spielwiese Eingang Roverheim
Frontansicht Pfarrzentrum Clubräume im Pfarrzentrum Spielwiese Eingang Rovergruft

Roverheim

Als geschichtsträgtigstes Heim wurde uns 1962 die alte Krypta unter der kleinen Kirche zur Verfügung gestellt. Kaum 15 m² groß, aber gut ausgestattet, bietet sie den RaRo Platz für Besprechungen und lockere Heimstundenausklänge.

Georgsgrund

Unser Herzstück ist mit Sicherheit der Georgsgrund in der Karolingerstraße
(neben dem Tierheim,gegenüber Hangar 7).

Im Jahr 1978 hat uns die Stadt Salzburg die Benutzung des kleinen Waldstückes übertragen. Seit dieser Zeit hat sich viel getan. Mittlerweile befinden sich am Georgsgrund eigene Heimräume, ein Biberbau für unsere jüngsten, der Hands-Container für unsere Mitarbeiter, Sanitäranlagen und unser Materiellager.

Der Georgsgrund bildet mit knapp 10.000 m2 eine kleine Oase in Mitten der Stadt. Er ist einer der letzten Teile des großen „Eichet“ im Westen Salzburgs. Dichter Bewuchs sorgen im Sommer für abenteuerliche Verstecke und kleine Expeditionen. Der Georgsgrund bietet unseren Kindern und Jugendlichen eine geschützte Umgebung, in der ausprobiert und erkundet werden kann. Daneben finden sich zahlreiche Einrichtungen, die unseren Grund nicht nur als „wildes Paradies“ glänzen lassen.

Für alle Pfadfindergruppen besteht die Möglichkeit unseren Georgsgrund als Lagerplatz zu nutzen.

Heimräume Grillplatz Biberheim Holzlager Basketball Fußball Unterschlupf Feuerstelle Dickicht Materiallager Waschplatz Sanitärräume
Heimräume Grillplatz Biberheim Holzlager Basketball Fußball Unterschlupf Feuerstelle Dickicht Materiallager Waschplatz Sanitärräume

 

Panorama Georgsgrund

Lageplan Georgsgrund [PDF 120 kB]


Lieblingsplätze in der Umgebung

In direkter Nähe zum Kirchplatz befindet sich der Stölzlpark. Vor Jahrzehnten noch Veranstaltungsort großer Schaulager, bieten Spielplatz und Wiese heute vor allem unseren jüngeren Stufen Abwechslung und Auflockerung zu den Heimstunden im Pfarrzentrum.

Mönchsberg und Kapuzinerberg werden gerne für Wanderungen und abenteuerliche Geländespiele verwendet, sogar die Festung soll schon erklommen worden sein. Die Nähe zur Innenstadt sorgt dabei für entsprechendes Flair. In der Altstadt selbst finden natürlich ebenso Heimstunden statt, mit dem positiven Effekt als Pfadfinder auch öffentlich wahrgenommen zu werden.

Südwestlich der Stadt liegt das bei uns sehr beliebte Goiser Moor. Die vor allem im Herbst mysthische Landschaft am Fuße des Untersberg lockt außerdem mit vielen Geschichten und Sagen, die man über dieses Gebiet erzählt.

Noch weiter südlich findet man uns gerne in Fürstenbrunn. Hier reizt uns die abenteuerliche Glanschlucht, das Karlsohr und die ehemalige Geisterstadt in der Nähe der Marmorsteinbrüche.

Rund um die Stadt verteilt gibt es noch eine ganze Menge naturnahe Orte, die wir hin und wieder erkunden, zum Austoben nutzen oder wo wir einfach Abenteuer erleben wollen: Maria Plain, die Salzachseen und den Saalachspitz im Norden, das Gebiet hinter dem Schloss Klessheim, die Saalachau und den Autobahnsee im Westen, Hellbrunn mit seinem Hügel, sowie die Glasenbachklamm und den Aigner Park im Süden und Südösten.