Leitbild

Einen Teil des Lebens begleiten
und Orientierung finden

In einer sich immer schneller ändernden Welt verändern sich natürlich auch die Ansprüche der Kinder und Jugendlichen, worauf wir versuchen, nicht nur zu reagieren, sondern zu agieren.
Dabei möchten wir jedoch ein uns typisches Profil erhalten, pfadfinderische Schwerpunkte anpassen – in Bewegung bleiben, neue Wege gehen, Trampelpfade verlassen. Somit wären wir auch schon bei unser ureigensten Zielen und Grundsätzen:

Wir wollen helfen, unsere Mitglieder einen Teil des Weges zu begleiten, neue Welten eröffnen, demokratisches arbeiten üben und selbstständig denken, planen und arbeiten unterstützen. Altersstufenweise wird die Selbsttätigkeit vergrößert eigene Pfade zu gehen.

Acht breit gefächerte Schwerpunkte, unsere Traditionen und Methoden bieten dabei die Grundlage. Dadurch wollen wir uns von anderen Kinder- und Jugendorganisationen unterscheiden.

“learning by doing” ausprobieren können, auch Fehler zu machen, daraus zu lernen, mit gleichaltrigen planen, durchführen und reflektieren. Erleben mit “hirn, seele und körper” – unser Programm ist an das jeweilige Alter angepasst und soll die Stärken eines jeden einzelnen hervorheben, Halt bieten und auch in schwierigen Phasen des Lebens Orientierung geben.

In einer Gruppe die zusammenwächst gelingt das besser !

Salzburg, 12.09.2003

Roswitha Fuchs
Ernst Fuchs
Hans Fischer
Georg Sturm jun.

Die Gruppenleitung