RaRo Team

, 21.01.2012

Kontakt:

raro@pfadfinder-maxglan.at
+43 664 920 6100 (Michi)

 

Das RaRo Team:

 

Unsere letzten Einträge

Selbstkritische Spiele und Randgruppen

, 26.01.2018

Kritisches auseinandersetzen mit sich … … zum Monatsschwerpunkt machten die RaRo zwei Heimstunden. Einmal ging es mehr um die eigene Persönlichkeit, bei der zweiten Heimstunde mehr um soziale Randgruppen. … und der Umwelt.Da wir uns letztens schon mit uns selbst kritisch auseinander gesetzt haben wollten wir noch einen Blick auf andere werfen.Randgruppen und Außenseiter nahmen […]

Weiterlesen »

Verbesserungen im Roverheim

, 15.01.2018

An einem Samstag trafen sich Martin H., Max S., Roman und Alex zum Aufarbeiten des Tisches im Roverheim. Nachdem zuvor die arg malträtierten Spaltmaße durch feinfühliges Nachfräsen der Bretter mit der Unterflurzugsäge und anschließendes Wiederverleimen behoben worden waren ging es dieses Mal daran, die Oberfläche ansehnlicher zu gestalten. Viele Jahre der Benutzung hatten neben diversen Kerben, […]

Weiterlesen »

Raus Georgsgrund

, 12.01.2018

Nach den Ferien wollten wir uns draußen bewegen. Da es aber schneemäßig eher schlecht aussah entschieden wir uns am Georgsgrund zu treffen. Und das war auch schon das Stichwort, denn im Gruppenrat wurde berichtet, dass es einiges zu tun gibt. Bevor wir damit starteten machten wir noch ein Stempenspiel um uns aufzuwärmen. Danach teilten wir […]

Weiterlesen »

Silvester auf der Fuchsalm

, 31.12.2017

Die RaRo und einige Gäste verbrachten Silvester heuer auf der Fuchsalm in Eben im Pongau. Neben den üblichen Silvesterbeschäftigungen haben sich die RaRo einen besonderen Spaß erlaubt: Über 300kg Material und Verpflegung wurden vom Materialtrupp bereits eine Woche vor Silvester per Handschlitten auf die verschneite Alm transportiert um dort einen Heißwasser-Pool im Schnee zu errichten. […]

Weiterlesen »

Weihnachten Flughafen Kinderbetreuung

, 24.12.2017

Wie jedes Jahr spielten und bastelten wir mit Kindern am FLughafen Salzburg zu Weihnachten um das Warten auf das Christkind zu verkürzen.  

Weiterlesen »