Thinking Day 2019

Aktuelles ·  · 21.01.2019 · 

Seit 1926 feiern die Pfadfinder und speziell die Pfadfinderinnen weltweit den Thinking­day. Initiert wurde dieser von Lady Olave Baden-Powell, der Frau von Robert Baden-Powell. An diesem Tag sollte man bewusst als Pfadfinder und Pfadfinderin auftreten und die berühmte gute Tat vollbringen. Traditionell spendet man als Pfadfinderin und Pfadfinder an diesem Tag einen kleinen Betrag an den World Thinkingday Fund. Aus diesem sozialen Fond werden weltweit Hilfs­projekte unterstützt.

„There are a million of us. I am not good at arithmetic and I will not make any calculations which may not come true. But a penny, or two cents, or four annas or enough centimes or groschen or Heller or Filler or ore to make the same value, is not an immense amount, especially when it is perhaps saved or earned and given with a willing hand.“ Lady Olave Baden-Powell, 1. November 1932

Es gibt derzeit 38 Millionen Pfadfinder und Pfadfinderinnen auf der ganzen Welt (und 58 Millionen Altpfadfinder), wenn also jeder nur 10 Cent spendet könnte damit schon einiges bewegt werden.

Hier gehts zum World Thinkday Fund, dort kannst du online spenden­. Näheres findest du auf der offiziellen Seite der Weltpfadfinderinnenbewegung www.wagggs.org

 

Brief von Olave Baden-Powell mit dem Aufruf an alle Pfadfinderinnen einen Penny zu spenden, 1. September 1932

 


Olave Baden-Powell, 1965