Prinzessin

Biber ·  · 21.06.2019 ·  ,

Endlich war es soweit. Unsere Schatzsuche, welche vor zwei Wochen begann, würde heute ihr Ende finden. Wir alle waren zwar gespannt, was uns jetzt noch erwarten würde, wussten aber, dass uns nichts überraschen konnte. Schließlich hatten wir uns ja gut vorbereitet. Nachdem wir in der letzten Heimstunde herausgefunden haben, dass sich der Schatz irgendwo auf der Festung befindet, trafen wir uns im Toscaninihof. Von dort aus gingen wir schnurstracks auf die Burg. Oben angekommen, suchten wir gleich fleißig die Umgebung ab. Mit unseren perfekt geschulten Augen, dauerte es nicht lange und wir konnten sowohl die letzten versteckten Hinweise als auch schlussendlich den sagenhaften Schatz entdecken. Mit der Schatzkiste im Gepäck machten wir uns auf den Weg nach unten. Weil das Abenteuer bisher aber sehr heiß und anstrengend war, brauchten wir jetzt dringend eine Abkühlung, deshalb gabs für jeden eine Kugel Eis. Bevor es nach Hause ging und jeder nochmal in die Schatzkiste greifen durfte, verweilten wir noch ein wenig bei den Festspielen der Blasmusik auf dem Residenzplatz.