Höhlenforscher

GuSp ·  · 25.05.2018 · 

Am Freitag waren wir beim Schloss Aigen. Dort haben wir viele interessante Dinge erlebt: Zuerst sind wir zum Hexenloch gegangen, wo es sehr matschig war. Viele sind in den Matsch gefallen und waren deshalb etwas dreckig. Trotzdem erkundeten wir die Höhle und nachdem alle wieder draußen und noch dreckiger waren, gingen wir weiter zu einer anderen Höhle. Diese war aber zum Glück nicht so matschig. Sie war eher groß und wir hatten Fackeln, um alles zu beleuchten. Nach diesem Abenteuer gingen wir runter zum Bach um uns ein bisschen nass (und ein bisschen sauberer) zu machen. Danach war schon die Zeit gekommen, wieder zurückzugehen. Auf dem Rückweg genossen wir an einem Ausblickspunkt die Aussicht und erzählten uns viele lustige Geschichten. Nach der Heimstunde machten wir noch Pläne für das nächste Abenteuer, unsere Patrullenheimstunden.

– Laura Parzer