Werkstatt

GuSp ·  · 14.12.2018 · 

Am Freitag lautete das Motto der Heimstunde „Werkstatt“. Das heißt, wir machten das, was man in einer Werkstatt so macht: arbeiten und laut Musik hören. Am Anfang mussten wir uns, wie in letzter Zeit sehr oft, wieder in Patrullen aufteilen. Dann mussten wir ein Vogelhaus mit Futterbällen bauen.  Zwei aus jeder Patrulle kümmerten sich um die Futterbälle und die anderen bauten das Vogelhaus. Wir hatten Holz, Nägel, Hammer, Schrauben, Eine Bohrmaschine (die schnell ihren Geist aufgab) und eine Säge zur verfügung. Nach eineinhalb Stunden mussten wir unser Meisterstück präsentieren und die Leiter entschieden wer gewonnen hat. Es gewann die Parulle Luchse obwohl sie nur zu zweit waren!

Chiara