DoKiWeFe

GuSp ·  · 25.09.2020 · 

Unsere zweite, leider sehr verregnete Heimstunde starteten wir mit einem spannenden Spiel. Dafür bekam jeder einen Zettel, welcher uns verriet, welche Persönlichkeit wir für die nächsten Minuten annehmen sollten. In unserer Diskussion ging es heiß her, denn wir mussten uns in der Gruppe ausmachen, wer von uns 16 Passagieren eines Schiffes, einen der 14 Rettungsbootplätzen bekommen würde. Vertreten waren unter anderem ein Pfarrer, ein Coronaerkrankter, eine Journalistin mit Schwimmlehrerausbildung, ein Pfadfinder, ein Mörder und ein Richter. Nach der hitzigen Debatte gingen wir nach draußen in den Regen. Dort desinfizierten wir uns die Hände und Atti hielt eine weitere Challenge für uns bereit. Er hatte die bekannte Brücke von Leonardo da Vinci  mit einigen kleinen Stöcken aufgebaut, die wir jetzt in Groß nachbauen durften. Dabei bekamen wir nur die kleine Version als Anleitung, was wir aber natürlich perfekt meisterten. Dann mussten wir uns schon wieder die Hände desinfizieren.
Danach überlegten wir uns zusammen noch einige Aufgaben für die Überstellung nächste Woche und beendeten die Heimstunde mit einem Schlusskreis.