Pfadfinder Maxglan

Getrennt oder Zusammen?

Nachdem wir uns letzten Freitag mit unseren Sinnen beschäftigt hatten und damit was es heißt beispielsweise einen Sinn weniger zu haben, wollten wir diese Heimstunde herausfinden wie es ist, eingeschränkt und auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein. Um diese Übung aber einmal nicht mit unseren besten Freunden zu machen, trennten wir uns von diesen und fassten den Mut andere Biber besser kennenzulernen. Danach wurden alle neuen Freunde jeweils zu zweit zusammen gebunden um gemeinsam Hindernisse zu meistern. Ziemlich schwierig aber auch ziemlich lustig! Auch beim Spiel Hundehütte hieß es auf den anderen Acht zu geben damit er nicht davon läuft. Auch wenn am Ende alle Fesseln wieder gelöst wurden, blieben wir uns dennoch verbunden und so verabschiedeten wir uns mit dem Biberlied.

-lauri

Archiv