Wos damma?

CaEx ·  · 05.10.2018 ·  , ,
Zu Beginn unserer Heimstunde probierten wir ein neues Spiel aus. Dazu teilten wir uns in zwei Gruppen auf, überlegten uns einen Teamnamen mit der Buchstabenanzahl der Teammitglieder und bekamen diesen anschließend Buchstabe für Buchstabe auf Zetteln geschrieben, welche auf unseren Rücken klebten. Die Gruppen mussten nun den Namen der Gegner herausfinden, indem man die Buchstaben der Personen zu sehen bekam. Aber natürlich wollte man seinen eigenen nicht preisgeben.
Das Team „Von A bis H“ gewann, da es den Namen von Team „Dreizehn“ herausfand.
Danach wurden Luca, Alex, Maxl und Bauer (Sebi) mit einem Fackelspalier und einigen Rufen feierlich verabschiedet. Das war das letzte was die vier bei den CaEx erlebten. Denn dann wurden sie auch schon von einigen RaRo entführt.
Anschließend gingen wir ins große Heim und begannen einen Plan für die kommende Überstellung der GuSp auszutüfteln.
Alle möglichen Ideen wurden in einen imaginären Trichter geworfen und zum Schluss der Heimstunde kam ein raffinierter Plan heraus.
Am Ende gaben wir den Händedruck durch und traten den Heimweg an.
Wir sind schon gespannt auf unsere neuen CaEx und wünschen Luca, Alex, Maxl und Bauer viel Spaß bei den RaRo.
– Lena (Ca)