CaEx: a Schuach

CaEx ·  · 06.12.2019 ·  , , , ,
Wie üblich am Nikolaustag, trafen wir uns am Georgsgrund. Bevor wir uns ans Gedichteschreiben machten, spielten wir eine Partie Blutlinie. Als der Sieger feststand, gingen wir alle ins große Heim und machten uns Gedanken, was wir denn nun vortragen werden würden. Dafür teilten wir uns in Kleingruppen auf. Als die Gedichte fertig waren, hörte man schon das Glockenläuten. Es war soweit – das Trio stand vor uns! Nach der üblichen Aufregung wurden die Gedichte vorgetragen, welche dem Nikolaus gut gefielen. Anschließend holte er seine „Notizen“ heraus. Er sprach viel Gutes über uns, jedoch nicht nur Gutes. Nachdem die Krampusse uns zur Rechenschaft gezogen hatten, wurden die „Geschenke“ verteilt, die wir dann zusammen im großen Heim vertilgten.
Im Anschluss machten wir den gewohnten Schlusskreis und gingen nach Hause.

—Jonas (Ex)