CaEx: 22022020

CaEx ·  · 21.02.2020 ·  , , , ,
  • Heute haben wir uns für die Heimstunde bei der Maxglaner Kirche getroffen. Das Faschingsthema war Thinking Day. Als alle da waren, gingen wir hinein und schauten uns die Kostüme von den anderen an. Es waren viele coole Kostüme dabei. Für die Heimstunde gab es ganz viele Snacks zu essen, darum ist manchen von uns schlecht geworden. Anschließend haben wir versucht, rund um den Tisch zu klettern, ohne den Boden zu berühren. Das schafften aber nur Jonathan und Lena. Danach haben wir uns gegenüber gesetzt und uns wurden die Augen verbunden. Wir versuchten dem Partner die Schwedenbombe in den Mund zu klatschen, das war sehr lustig, da es nicht immer in den Mund ging. Alnschließend bekamen wir leckere Faschingskrapfen, die wir sofort verschlungen haben. Frisch gestärkt haben wir so etwas ähnliches wie Reise nach Jerusalem gespielt, statt den Sesseln lagen Zeitungen am Boden und wir mussten uns auf die Zeitung setzen. Danach veranstalteten wir das Brezelschnuressen. Gegen Ende der Heimstunde haben wir einen Kreis gebildet und versuchten, eine Karte durch Ansaugen dem Partner neben uns zu geben, das war ziemlich lustig, weil es irgendwie komisch aussah. Im Anschluss machten wir den gewohnten Schlusskreis, bei dem wir noch letzte Infos für den Maxglaner Faschingsumzug bekamen.

Stella (CaEx)